Titel:

Schlange ist flauschig

Ein Film von:

Valentina Müller

Lehrveranstaltung:

Stranger Things
Kursinfo

Stranger Things

schräg, seltsam, ungewohnt und unerwartet Wir suchen nach dem Unkonventionellen, dem Nichtdagewesenen, dem Unvertrauteten, dem Unpassenden, dem Neuzuerfindenen. Wir ignorieren Erzählweisen, Regeln und Geschmäcker. Wir „thinken ganz outside the box“. Anhand von mehreren einzelnen Filmprojekten zu verschiedenen Themen und Schwerpunkten erlernen wir ganz nebenbei die Grundlagen der Animation: Zeichentrick, Motion-Design, digitale und analoge Techniken, Methoden, Entwurf, Vorvisualisierung, Storyboards, Styleframes, Styleboards,Timing, Rhythmus, Frame-by-frame, Keyframe, Rigging, Easing, Sound, 3D, 2D, 2einhalbD und die gefürchtete Subkomposition.


Grundlagen Animation (3. Semester)

2017/18 Wintersemester

Beschreibung:

Meine Animation spielt in einer surrealen Welt, in der fröhliche flauschige pinke Gestalten leben, die einen extrem ausgeprägten Haarwuchs haben. Diese Haare belästigen sie im Laufe der Zeit allerdings, weswegen sie verschiedene Friseure aufsuchen, um sich von den Haaren zu befreien. Der Effekt hält jedoch nicht lange an und schon nach kurzer Zeit wachsen die Haare in Rekordgeschwindigkeit wieder nach, weshalb die armen kleinen Leute in einem ewigen Kreislauf von Friseurbesuchen feststecken. Diese Tatsache hält sie allerdings nicht davon ab, permanent fröhlich zu sein. Schließlich gibt es ja schlimmeres, als flauschig und pink zu sein.

Valentina Müller
3. Semester Bewegtbild
Kurs: Stranger Things
Betreuung: Prof. Rogge-Pott
FHWS Fakultät Gestaltung