Titel:

La morgue

Ein Film von:

Lea Wurthmann

Lehrveranstaltung:

Stranger Things
Kursinfo

Stranger Things

schräg, seltsam, ungewohnt und unerwartet Wir suchen nach dem Unkonventionellen, dem Nichtdagewesenen, dem Unvertrauteten, dem Unpassenden, dem Neuzuerfindenen. Wir ignorieren Erzählweisen, Regeln und Geschmäcker. Wir „thinken ganz outside the box“. Anhand von mehreren einzelnen Filmprojekten zu verschiedenen Themen und Schwerpunkten erlernen wir ganz nebenbei die Grundlagen der Animation: Zeichentrick, Motion-Design, digitale und analoge Techniken, Methoden, Entwurf, Vorvisualisierung, Storyboards, Styleframes, Styleboards,Timing, Rhythmus, Frame-by-frame, Keyframe, Rigging, Easing, Sound, 3D, 2D, 2einhalbD und die gefürchtete Subkomposition.


Grundlagen Animation (3. Semester)

2017/18 Wintersemester

Beschreibung:

Irgendwie eigenartig, verstorbene Menschen auf Schienen zu legen, zu beschriften und in großen Kühlschränken zu verstauen. Ich meine, in diesen Schrankwänden in den Leichenhallen könnte alles Mögliche sein! Ein leckeres Brathähnchen zum Beispiel.

Betreuung: Prof. Henning Rogge-Pott
Musik:
„January“
Trent Noir
„Hateworldnotself“
Creative Commons Attribution – Public License