21 | 02 | 17

Überschreiten

Man stelle sich vor, es gäbe eine Grenze, nach deren überschreiten man jedem mit dem eigenen Mac-Book ins Gesicht schlagen würde. Oft genug stellt man sich doch vor, dem Müll-redenden Gegenüber ordentlich eins über zu wischen und tut es doch nie. Der Grund für dieses Kopfkino kann alles sein. Es reicht aus wenn jemand das Wort „Nice“ zu häufig benutzt, dich „Schlampe“ nennt oder gleich seinen Satz mit „Ich bin ja kein Rassist, aber…“ beginnt. Die Balken der Animation, die jeweils Textstücke verdecken, visualisieren die Schläge, die man in seiner Vorstellung austeilt. Der schleppende Sound transportiert dazu ein Gefühl von Genervtheit und unterdrückter, brodelnder Aggression.

Franziska Sommer – Überschreiten
3.Semester Bewegtbild
Kurs: Making words move
Betreut durch Prof. Henning Rogge-Pott
Fakultät Gestaltung Würzburg
Ein Wort

Credits:
Text & Animation – Franziska Sommer
Sound – Jonathan Walliczeck