07 | 02 | 18

Hunger

Konsum ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig, unersättlich und exzessiv. Ein Leben ohne ihn ist undenkbar. „Hunger“ stellt auf abstrakte Art dar, wohin uns dieser übertiebene Konsum führen und was er aus uns machen kann.
Entstanden an der Fakultät Gestaltung Würzburg, WS 2018. Ein Film von Marion Lindner und Linda Schwerdhöfer.